Zum Inhalt springen


www.SEO-Apps.de


Comment Kahuna

Comment Kahuna ist ein kleines aber hilfreiches Marketing Tool. Es eignet sich gut, um Blogs und andere Webseiten zu bestimmten Themen und Suchbegriffen ausfindig zu machen, auf denen sich voraussichtlich hochqualitative Links zur eigenen Website platzieren lassen.

Das Programm zeigt auch an ob es sich bei den gefundenen potenziellen Quellen für “Incoming Links” um Seiten mit “NoFollow“-Attribut in den ausgehenden Links handelt oder nicht. Die Suche lässt sich außerdem auf Seiten mit einem frei wählbaren “Minimum Page Rank” einschränken. Alternativ zu Blogs lassen sich auch andere Arten von Websites auswählen und so durch die Suche entdecken.

Comment Kahuna Screenshots

Die gefundenen Webseiten werden innerhalb von Comment Kahuna dargestellt und lassen sich für den weiteren Einsatz auswählen. Anschließend können z.B. Kommentare bei Blogs direkt innerhalb der Software, also ohne die Seite selbst im Brower aufrufen zu müssen, eingetragen werden. Eine kleine, integrierte Profil-Verwaltung speichert Namen, Email-Adressen und Homepages für das Ausfüllen der Kommentar-Formulare.

Leider werden jedoch einige Sites innerhalb von Comment Kahuna nicht korrekt oder gar nicht dargestellt. Auch das Posten aus dem Programm heraus funktioniert nicht immer so wie es sollte. Zum Glück gibt es jedoch eine einfache Möglichkeit, die URLs zu exportieren, so dass man die Postings dann einfach im normalen Browser machen kann.

Alles in Allem handelt es sich bei Comment Kahuna um ein gutes SEO Tool, welches obendrein noch absolut kostenlos ist. Um es herunterladen zu können, muss man sich auf der Website des Herstellers registrieren: Comment Kahuna

« Traffic Travis – Advanced Web Ranking & Advanced Link Manager »

Info:
Comment Kahuna ist Beitrag Nr. 42
Author:
SEO Apps am 4. Oktober 2009 um 11:05
Category:
SEO Software
Tags:
, , , , , ,  
Trackback:
Trackback URI

5 Kommentare »

  1. Josef

    Ich finde CK ist okay. Nichts weltbewegendes, aber eine nette Ergänzung der SEO Werkzeugkiste.

    #1 Comment vom 05. Oktober 2009 um 15:12

  2. Googlefreund

    Big Comment Kahuna Burger – Pulp Fiction 4ever!

    #2 Comment vom 06. Oktober 2009 um 16:53

  3. WeissHut

    Einige SEO Leute meiden NoFollow wie der Teufel das Weihwasser. Ich halte die Bedeutung von NoFollow/DoFollow für überschätzt. Selbst Google scheint sich nicht immer daran zu halten und andere Suchmaschinen erst recht nicht.

    #3 Comment vom 08. Oktober 2009 um 10:04

  4. Online Marketing Geek

    Na, das ist ja mal ein niedliches Kahühnchen! ;-)

    #4 Comment vom 08. Oktober 2009 um 12:15

  5. Anonymous

    Die Darstellungsprobleme im Kahuna kann ich bestätigen, das klappt nicht ganz so wie es soll.

    #5 Comment vom 08. Oktober 2009 um 15:49

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar